Wie jedes Jahr machten sich die 9er-Lateinkurse in der Projektwoche auf den Weg nach Augusta Treverorum: Trier - die älteste Stadt Deutschlands und als Kaiserresidenz Dreh- und Angelpunkt für das nördliche römische Reich. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler endlich mal das erleben und entdecken, was bisher nur in der Theorie und im Lateinbuch erfahrbar war. Sie konnten z. B. sehen, wie die Römer in den Kaiserthermen durch ausgeklügelte Bewässerungs- und Heizsysteme nicht nur für ihre Hygiene, sondern auch in den verschiedenen Kalt-, Warm- und Heißbädern oder auch in Dampfsaunen für Erholung und Entspannung sorgten. Im Amphitheater wurde deutlich, wie es war, als Gladiator gegen Mensch oder Tier für die Belustigung von bis zu 20.000 Zuschauern zu kämpfen. Und dazu konnte man durch die imposanten Bauten wie Porta Nigra oder die Konstantinsbasilika sehen, wie die Römer einerseits ihre Macht und Baukunst zur Schau stellten und andererseits, dass Trier damals das Zentrum der römischen Politik war. All das kann man nur erleben, wenn man wirklich vor Ort ist!

PXL 20240130 1707135962PXL 20240201 084030575

 
bunt_statt_braun.jpg 
Das Käthe-Kollwitz-Gymnasium schließt sich als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" dem Aufruf des "Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus" zur Demonstration am Samstag, den 20.1.2024 von 15:00- 17:Uhr, an und ruft alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen auf, sich an der Demonstration zu beteiligen und ein Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen.
 
 
Klaus-Peter Jungmann und Markus Kneblewski
Schulleitung
 
Tanja Langer
Schulpflegschaftsvorsitzende
 
Iannis Gousetis und Saman Murad
Schülersprecher
 
Birgit Reuter und Dominik Bald
Leitung Anti-Rassismus-AG
 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien fröhliche Festtage und eine friedvolles und gesundes neues Jahr 2024.

Klaus-Peter Jungmann und Markus Kneblewski

 

Weihnachtsgrüße1

Liebe Eltern, 

 

ich hoffe, dass Sie diese Nachricht gesund und in leichter Weihnachtsstimmung erreicht. 

 

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen neigt sich nun langsam dem Ende zu. 

 

 Eine Sache ist mir wirklich wichtig zu sagen: wir sind auf einem guten Weg. 

 

Das Käthe Kollwitz Gymnasium hat sich zu einer Bildungseinrichtung entwickelt, die nicht nur den vorgeschriebenen Lernstoff vermittelt, sondern auch die persönliche Entwicklung unserer Schüler*innen im Blick hat. 

 

Ein großes Dankeschön geht an die Schulleitung!

 

 Herr Kneblewski, der von jetzt auf gleich die komplette Schulleitung übernehmen musste. Er hat die Sache wirklich gerockt. Vielen Dank! Während dieser Zeit haben aber auch alle Herrn Jungmann fest die Daumen gedrückt, dass er schnell wieder gesund wird. Das Daumen drücken hat geholfen, denn Herr Jungmann ist inzwischen auch wieder im Einsatz. 

 

Traditionell am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2023, hat der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am KKG stattgefunden.

Zuvor haben sich die Kandidat*innen innerhalb ihrer Klasse als Sieger*in erwiesen und konnten so am Schulwettbewerb teilnehmen.

In gemütlicher Runde mit Kakao und Pfefferkuchen zeigten die Schüler*innen ihr Lesekönnen und lasen sowohl aus ihren Büchern als auch aus einem ihnen unbekannten Jugendroman Textstellen vor. Sie machten es der Jury wirklich  nicht leicht bei der sich anschließenden Entscheidung um die Platzierungen, denn alle 5 Kandidat*innen waren sehr gut.

 

Am Ende konnte sich Fernando aus der 6c den ersten Platz sichern. Er wird das KKG im Februar beim Wettbewerb im Kreis Dortmund Ost als Schulsieger vertreten. Wir gratulieren dazu recht herzlich und wünschen ihm viel Erfolg!

 Vorlesewettbwerb

Liebe Eltern,

 

unsere Auftaktveranstaltung zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ an unserer Schule war ein voller Erfolg! Es sind viele gute Impulse entwickelt worden. 

 

Auch wenn Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, sich mit ihren Vorstellungen zur zukünftigen Entwicklung unseres Käthe-Kollwitz-Gymnasiums zu beteiligen. 

 

Dazu hängen morgen am Elternsprechtag die Ergebnisse unserer Visionswerkstatt in der Pausenhalle aus. Daneben finden Sie ein Plakat, auf dem Sie Ihre Ideen darstellen können, damit wir sie in unseren weiteren Überlegungen berücksichtigen können.

 

Vielen Dank für Ihr Engagement für unsere Schule!

BNE Media 

Die Arbeitsgruppe BNE

rota9.png

Beurlaubung / Krankmeldung von Schüler*innen

Über diesen Link kann der Zugang zu Webuntis für Eltern angefordert werden. 

Hier folgt die Anleitung zur Krankmeldung Ihres Kindes.

Hier ist das Formular Antrag auf Beurlaubung vom Unterricht.

Anmeldung am KKG

Alle Informationen zur Anmeldung am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Dortmund finden Sie hier.

Handynutzung am KKG

Bitte lesen Sie das Handykonzept am KKG.

Hygienekonzept

Bitte lesen Sie die Hygieneregeln für das Schulgelände sowie das Hygienekonzept am KKG Dortmund.

Schulmails

Hier können Sie schnell auf das gesamte Archiv der Schulmails zugreifen.

Regelungen für den Distanzunterricht

Die Regelungen und Empfehlungen für den Distanzunterricht z.B. im Fall eines Lockdowns oder einer partiellen Quarantäne finden Sie hier als .pdf-Datei.

Filmeindrücke KKG Dortmund

Brief zum Schuljahr

Sie finden den aktuellen Brief der Schulleitung zum Schuljahr 2023 /24 hier.

Donnerstag ist AG-Tag am KKG

In der 7. und 8. Stunde haben alle Jahrgangsstufen die Möglichkeit an einer AG teilzunehmen. Nähere Informationen zu den angebotenen AG's, den Räumen, Betreuern etc.  finden sich im Infokasten in der Pausenhalle oder auf AG-Seite. Wer mitmachen will, kann oft auch noch im  Verlauf des Schuljahres einsteigen.

Online-Anmeldung

schueleronline Melden Sie Ihr Kind für das
kommende Schuljahr am KKG an.

digit tdot button

schulprogramm button
rect826 3

Suchen

sor

schulenimteam

jugend debattiert

 medienscouts

logo sdv

logo theater do

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.